Sehenswürdigkeiten online  Paris  Dublin Berlin Rom

Die Avenue des Champs-Élysées

Zwischen dem Obelisken auf der Place de la Concorde und dem Place Étoile mit dem Triumphbogen erstreckt sich die berühmteste Prachtstraße von Paris: Die Avenue des Champs-Élysées zeigt, was ein echter Boulevard ist: über 70 Meter breit, 1910 Meter lang und an jedem Ende ein beeindruckendes historisches Monument. Entlang "Les Champs" (so wird sie gern genannt) findet sich Glanz und Luxus.

Strassenschild: Avenue des Champs Elysees

Ganz großer Glanz

Der Glanz kommt nicht nur von den luxuriösen Marken. Vielmehr sind es eine ganze Reihe von Dingen, welche den Boulevard seine Strahlkraft verleihen: Seine repräsentative Architektur, die Nähe zur Macht sowie die Präsenz von Genuss und Kultur.

Dort wo sie beginnt, kurz nach der Place de La Concorde, liegen die Gärten der Champs-Élysées. Von ihnen ist es nicht weit zur großen Kunst und zur Politik: Zur linken Seite liegt der Grand Palais und der Petit Palais mit ihren weltklasse Kunstausstellungen. Zur rechten Seite der Garten des Élysées-Palasts und der Sitz des französischen Staatspräsidenten.

Das Lido zählt zu den bekanntesten und traditionsreichsten Revuetheatern der Welt. Die Shows sind aufwändig und spektakulär. Außerdem treten immer wieder bekannte Künstler auf, Josephine Baker, Laurel und Hardy, Edith Piaf, Elton John und Tom Jones standen schon auf dieser Bühne.

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit wird die Allee mit unzähligen Lichterketten in weihnachtlichen Glanz getaucht. Zu dieser Zeit wird Paris seinem Namen gerecht als Stadt des Lichts (ville lumière).

Sicht auf die Avenuue des Champs Elysees von oben

Shopping: Ein echtes Einkaufsparadies

Hier residieren die Geschäfte der großen Luxusmarken. Ob Parfum, Kleidung oder andere Luxusartikel: Es ist ein Paradies zum Shoppen - wer kurz zum Einkaufen nach Paris fliegt, unternimmt seine Shopping-Tour bestimmt auf diesem grand Boulevard.

Eine regelrechte Institution ist das exklusive Parfümhaus Maison Guerlain, das hier seit 1913 residiert. Ebenso traditionell, bekannt und gehoben ist das Restaurant Fouquet’s. Auch Louis Vuitton ist hier vertreten ebenso wie die Flagship Stores großer Marken wie Fnac, Adidas, Disney Store, Nespresso, Mercedes-Benz und Peugeot.

Doch wirklich wohnen können aufgrund der hohen Preise nur sehr wenige Leute an der Avenue des Champs Élysées. Die meisten Räume werden für Geschäfte, Megastores und Büroräume genutzt.

Triumphbogen auf der Avenue des Champs Elysees

Nationale Events: Der 14. Juli und die Tour de France

Am 14. Juli findet die große Parade zum Nationalfeiertag auf der Avenue des Champs-Elysées statt. Nahe am Palast des französischen Staatspräsidenten, ist es für Ihn nur ein Katzensprung vom Amtssitz zur Abnahme der riesigen Militärparade, um den Jahrestag der französischen Revolution zu feiern.

Auch das Ziel der Tour de France ist auf der Avenue des Champs-Elysées. Hier endet die letzte Etappe – und die Helden des Radsports radeln hier in der entsprechenden Atmosphäre ins Ziel. Immer noch ist der Boulevard mit Kopfsteinpflaster gepflastert – was gerade bei feuchtem Wetter oder Regen den Radrennfahrern zu schaffen macht.

Auch ganz besondere Ereignisse feiert man hier gemeinsam, wie die Libération (Befreiung von der deutschen Besatzung) im Jahr 1944 oder den Sieg der Fußball-Weltmeisterschaft 1998.


Machen

Einfach flanieren und schauen.
 

In Flagships Stores seiner Lieblingsmarke stöbern.
 

Hinkommen

Métro: Concorde (M1, M8, M12), Champs-Élysées - Clemenceau (M1, M13), Franklin D. Roosevelt (M1, M9), Charles de Gaulle - Étoile (M1, M12, M6, RER A)  

Avenue des Champs-Élysées, 75008 Paris