Sehenswürdigkeiten online  Paris  Dublin Berlin Rom  

La Défense bei Paris

Grand Arche

Westlich genau am Stadtrand von Paris wurde das moderne Hochhausviertel La Défense gebaut. Hier residieren große französische Konzerne, vor allem aus der Finanzwelt, es gibt Hotels, Tagungs- und Kongresszentren. Und viele Menschen leben hier, nahe ihrem Arbeitsplatz.

Blick von La Defense Richtung TriumphbogenDurch die Mitte von La Défense verläuft eine 250 Meter breite Fußgängerzone. Sie ist die Fortsetzung der Achse Jardin des Tuleriés und Avenue des Champs-Elysées und endet an der Grande Arche, die auf dieser Achse wie ein moderner Spiegel des Triumphbogens wirkt.

An der Grande Arche befindet sich ein riesiges Einkaufszentrum und ein großer unterirdischer Métro und RER-Bahnhof.

CNITGewachsen ist das Viertel seit den 50er Jahren. Aber bereits 1926 hatte Le Corbusier die Idee, an diesem Ort die Verkehrsführung für die Autos und die Fußgängerwege zu trennen. Das CNIT wurde 1958 eröffnet. In den 1980er Jahren wurde La Défense weiter ausgebaut. 1989 wurde la grande Arche de la Défense eröffnet. Im offenen Raum in der Mitte der Grande Arche schwebt die "Nuage", die Wolke.

Zum Shoppen, arbeiten und Hochhaus-Gucken ist La Défense ideal. Allerdings steht die moderne Beton-Ästhetik im starken Kontrast zum Charme der alten pariser Viertel.


Hinkommen

Métro: Esplanade de La Défense (M1), La Défense (M1, RER A, T2)