Sehenswürdigkeiten online  Paris  Dublin Berlin Rom

Hôtel des Invalides: Invalidendom

Der Invalidendom (L'hôtel national des invalides) ist ein Gebäudekomplex im 7. Arrondissement in Sichtweite des Eiffelturms. Hier sind Museen, Monumente, Grabstätten untergebracht und alle haben mit dem Militär oder der militärischen Geschichte Frankreichs zu tun.

Invalidendom

Gebaut wurde das Hôtel des Invalides zwischen 1679 und 1708, hier sollten die Kriegsversehrten versorgt werden. Da die Invaliden auch eine Kirche bekommen sollten, wurde die Eglise Saint-Louis des Invalides gebaut. Täglicher Besuch der Kirche war damals Pflicht. Die Kuppel des Invalidendoms ist übrigens zweischalig gebaut. Dadurch kann das Bild in der Kuppel beleuchtet werden.

Im Hôtel des Invalides ist übrigens auch Napoléon bestattet. Die Treppe zu Napoléons Krypta befindet sich hinter dem Hauptaltar. Reliefs zeigen die Überführung des Leichnams nach Paris und in den Pfeilern der Krypta sind die Namen der großen militärischen Siege eingemeißelt.


Hinkommen

Métro: La Tour-Maubourg (M8), Varenne (M13)
 

129 Rue de Grenelle, 75007 Paris
 



 
das könnte auch noch interessant sein: